BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Geschichte

das 1 Taxi - ein Dacia
der 1 8er Bus - ein VW
Das Londontaxi - ein einzigartiger Blickfang

Alles begann am 01.07.1990 -  an dem Tag, wo die D-Mark in den neuen Bundesländern eingeführt wurde – ganz ohne Festnetz oder ähnlichen Kommunikationswegen. Rita Sabielny machte sich als erste Frau im Taxigewerbe selbständig. Man stellte sich am Bahnhof an und wartete auf seine Fahrgäste – damals mit dem privatem weinroten Dacia. 1993 kommt dann ihr Ehemann Waldemar dazu, der vorher bei der Reichsbahn tätig war. Die Firma wuchs schnell heran, erweiterte ihr Transportangebot und schaffte Arbeitsplätze. 1996 wurde aus Taxi Sabielny der heutige Firmenname Müritz-Taxi. 1998 kam mit Sitz in der Warener Teterower Straße der Taxi- und Fahrzeugdienst mit Werkstatt und Reinigung, geführt von Waldemar Sabielny, dazu. 2002 wurde Mut zur Investition gezeigt und am Warener Bahnhof die ehemalige Baustoffversorgung gekauft. Die alten Lagerhallen wurden zu Mietwohnungen umgebaut und gleichzeitig konnte nun die eigene Werkstatt und das Büro von Müritz-Taxi entstehen. Inzwischen ist der Fuhrpark auf 10 Taxen und 2 Mietwagen angewachsen und Müritz - Taxi ist für 27 Mitarbeiter Arbeitgeber.

2017 – nach 27 Jahren – wird die Firma von den Kindern Nadja und Henryk übernommen. Sie – Bürokauffrau und Bilanzbuchhalterin, er – Kfz-Meister und Mechatroniker. Eine sehr gute Kombination, um betriebswirtschaftlich optimal agieren zu können. Da wird dann beispielsweise ein kaputtes Taxi am Sonntag schnell repariert, damit es am Montagfrüh wieder für alle Fahrgäste einsatzbereit ist.

Umbau Baustoffversorgung 2002
Neubau Taxibüro